Unterstützung des Krishnamurti-Komitees ist im Wesentlichen auf zwei Arten möglich:

  • Aktive praktische Mitarbeit
  • Finanzielle Unterstützung

Aktive praktische Mitarbeit ist in verschiedenen Tätigkeitsbereichen möglich, für die allerdings zum Teil eine gewisse Befähigung und eine Einarbeitung erforderlich sind.

  • Übersetzung und Lektorat von Texten für die Website. – Erforderlich: Ausreichendes Englisch, gute Ausdrucksfähigkeit in Deutsch, Verständnis der Lehre und Sprache Krishnamurtis, Kenntnisse in Textverarbeitung mit MS Word.
  • Übersetzung und Lektorat von Untertiteln. – Erforderlich: Kenntnisse wie oben, zusätzlich Einarbeitung in das Untertiteln
  • Öffentlichkeitsarbeit – Schreiben von Buchrezensionen, Pressemitteilungen, Artikeln. Organisation von regionalen und überregionalen Veranstaltungen. Organisation von Freundeskreisen in sozialen Medien.
  • Technische und inhaltliche Mitarbeit bei der Website
  • Administrative Mitarbeit bei der Vereinsführung

Finanzielle Unterstützung ist notwendig zur Finanzierung von verschiedenen Aufgaben und für den Fortbestand der Schulen. Zur Zeit sind es insbesondere folgende Tätigkeitsbereiche, für die größere Beträge benötigt werden:

  • Vorfinanzierung von Buchübersetzungen für Verlage (Rückzahlung abhängig vom Verkauf)
  • Professionelle Neuübersetzung von wichtigen Texten auf der Website
  • Finanzierung extern zu vergebender Arbeiten an der Website
  • Laufende Kosten für das Büro des Arbeitskreises

Zur finanziellen Unterstützung der Schule in Brockwood Park gibt es verschiedene Möglichkeiten:

  • Darlehensfonds des Arbeitskreises – Zinslose Darlehen für weniger begüterte Eltern und Schüler als Finanzierungshilfe für das Schulgeld in Brockwood (wurde bislang aus nicht verbrauchten freien Spenden gebildet).
  • Stipendienfonds der Brockwood Park School
  • Allgemeine Spenden für Brockwood oder Schulen in Indien

Wenn Sie unsere Tätigkeit oder die Schulen finanziell unterstützen möchten:

  • Bankverbindung Arbeitskreis für freie Erziehung e.V.:
    • Postbank Hannover
      IBAN: DE80 2501 0030 0018 3043 03
      BIC: PBNKDEFF
  • Wenn eine Spendenbescheinigung ausgestellt werden soll, informieren Sie uns bitte auch über die Spende mit ihrem vollen Namen und Ihrer Anschrift per eMail:
  • Die Spendenbescheinigungen werden in der Regel Ende Januar/Anfang Februar nach Fertigstellung des Jahresabschlusses an die Spender versendet.

Das Krishnamurti-Komitee im deutschsprachigen Raum ist eine Art Arbeitsgemeinschaft. Sie besteht aus Menschen, die aus verschiedenen Gründen etwas zur Verfügbarkeit und Verbreitung von Krishnamurtis Lehre in Deutsch und zum Erhalt der bestehenden Einrichtungen, vor allem der Schulen, beitragen möchten. In Deutschland existiert ein gemeinnütziger Verein als juristischer Rahmen für das Komitee, der "Arbeitskreis für freie Erziehung e.V.". Dies ermöglicht, dass Spenden zur Unterstützung der Tätigkeiten des Komitees und der Schulen steuerlich absetzbar sind.

Das deutschsprachige Komitee entstand durch Menschen, die sich bei den alljährlichen Reden in Saanen kennengelernt hatten. Es war zunächst ein lockerer Verbund von Gleichgesinnten, die sich vor allem in der Übersetzung von Audio- und später von Videoaufzeichnungen engagierten. Der Arbeitskreis wurde Anfang der Achtziger Jahre gegründet. Ziel war der Wunsch, eine deutschsprachige Schule zu gründen. Leider konnte dieses Vorhaben – weder damals noch in zwei späteren Anläufen – bislang nicht verwirklicht werden.

Aufgaben und Tätigkeiten – Im Verlauf der Zeit gab es verschiedene Aktivitäten des Komitees. Im Augenblick versucht das Komitee folgende Vorhaben umzusetzen:

  • Aufbau und Weiterentwicklung der deutschsprachigen Website für Krishnamurtis Lehre und Werk. 
  • Übersetzung von Audio- und Videoaufzeichnungen mit Untertiteln.
  • Information der Öffentlichkeit über Inhalt und Bedeutung der Lehre, vor allem im Bereich Erziehung und Bildung.
  • Information der Öffentlichkeit über die bestehenden Schulen.

Darüber hinaus bietet der Arbeitskreis seit etlichen Jahren das Krishnamurti-Forum an. Es soll den an Krishnamurtis Werk interessierten Personen eine Möglichkeit zu persönlichen Kontakten und zum Austausch bieten. Seit Ende 2009 befindet sich dieses Forum in einer Umbauphase. Durch eine Befragung der Interessenten auf der Adressenliste des Arbeitskreises war klar geworden, dass etwa dreiviertel der Interessenten über PC, Internet und eMail verfügen. Daher wurde der aufwendige und teure Versand einer gedruckten Info-Broschüre eingestellt. Ersatz bis zur Fertigstellung der neuen Website ist ein Rundschreiben, das zu dreiviertel per eMail, zu einem Viertel per Post versendet wird.